In diesem Kapitel widme ich mich dem Begriff der virtuellen kollektiven Intelligenz (im weiteren Verlauf einfach „Kollektiv“ oder „Internetkollektiv“ genannt) und gehe den Fragen nach, welche Arten von kollektiv ausgelegten Webseiten es im Internet gibt, wie sich ein Kollektiv im Internet verhält, was die Nach- und Vorteile eines virtuellen Kollektivs gegenüber einem virtuellen Individuum sind und ob im Internet mehr das Kollektiv oder das Individuum dominiert.

Aufgrund der Anonymität ist es im Internet schwer möglich zwischen Individuen und Gruppen zu unterscheiden. Ein Unternehmen kann genau so einen Account führen wie eine Privatperson und manche Accounts von Einzelpersonen werden von mehreren Personen (z. B. PR-Managern) geführt.

Es gibt jedoch Einrichtungen im Internet, die sich ganz klar auf die Vorteile eines Kollektivs stützen, also auf die Vorteile, die es mit sich bringt, wenn man in der Mehrzahl ist. Diese werde ich in den folgenden Beiträgen näher beschreiben.

Das Beitragsbild zeigt einen Vogelschwarm, der gerade einen Vorteil des Kollektivs darstellt.

Advertisements

Ein Gedanke zu “2. Die Weisheit der Vielen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s